2018


hEAR!

Kompositionsprojekt
Rheinland-Pfalz 2018
in Kooperation mit dem
Landesmusikrat Saar

Im Dezember 2016 hat der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz mit Unterstützung des MWWK Auftragskompositionen an junge KomponistInnen vergeben. Alle waren Mitglieder des JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saar (JENM).

2018 erarbeitete das JENM diese Kompositionen unter Leitung von Prof. Dr. Gerhard Müller-Hornbach, „Mutare Ensemble“ Frankfurt/Main, und führte sie in mehreren öffentlichen Konzerten auf.


Ausführende:

Gesang: Anna Katharina Eufinger

Klavier: Nadeza Filippova

JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saar, Künstlerische Leitung und Moderation: Walter Reiter (links), Dirigent: Prof. Gerhard Müller-Hornbach (rechts) (hier zusammen mit Franz Rieks)

Dirigent: Prof. Gerhard Müller-Hornbach

Alle MusikerInnen des JENM haben außerdem Sprecherrollen übernommen!

Das Programmheft zum Kompositionsprojekt Rheinland-Pfalz 2018 kann man „h EAR !“ herunterladen!


Werke:

Adrian Nagel *1990):               Ausstellung

Franz Ferdinand August Rieks (*1998): Laufen d. tote und lebendige Zeit, op. 142

Katharina Roth (*1990): Folgen folgen

Markus Radke (*1997): con:text


Das Ensemble:

vordere Reihe von links:
Nadezda Filippova (Klavier solo), Anna Eufinger (Gesang solo), Laura Luise Bergheimer (Akkordeon), Jorja Jung (Klarinette), Sofie Schwenkreis (Viola), Sophie-Marie Kemnitzer (Violine), Mara Reiter (Kontrabass, Violine), Joelle Lieser (Stimme, Klavier), Elias Ben Matlik (Schlagzeug), Lilli Matthey (Schlagzeug), Leonard Bachmann (Trompete), Prof. Gerhard Müller-Hornbach (Dirigat)

hintere Reihe von links:
Florian Jakob (Flöte), Björn Dissen (Schlagzeug), Konrad Waßmann (Posaune), Björn Gard (Violoncello)


K.O.N.Z.E.R.T.E.

10. Nov., 19.00 Uhr, Gartensaal Schloss Engers, Neuwied-Engers
17. Nov., 20.00 Uhr, Pfalztheater Kaiserslautern


43. Arbeitsphase des JENM

30. Okt. bis 04. Nov., Landesmusikakademie für musisch-kulturelle Bildung, Ottweiler/Saar
Eintägige Erinnerungsprobe: hEAR ! - Kompositionsprojekt Rheinland-Pfalz am 21.Okt.2018, 10.00 - 18.00 Uhr, Landesmusikgymnasium Montabaur

Lesen Sie hier den vollständigen Text der Pressemitteilung des DMR

Informationen zum „Ensemble der Länder“ finden Sie hier

11. Nov., 15.00 Uhr, Tuchfabrik Trier, in Kooperation mit dem Stadttheater Trier
18. Nov., 16.00 Uhr, Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Öffentliche Generalprobe: 03. Nov., 18.00 Uhr, „Ellipse“, Landesmusikakademie für musisch-kulturelle Bildung, Ottweiler/Saar. Das Konzert wird vom Landesmusikrat Saar veranstaltet und durch den Saarländischen Runfunk aufgezeichnet.


PRESSEMITTEILUNG:

Privilegierte Partnerschaft mit dem „Ensemble der Länder“ verlängert.

Das Präsidium des Deutschen Musikrates hat in seiner letzten Sitzung einstimmig die Verlängerung der Privilegierten Partnerschaft mit dem „Ensemble der Länder“ um weitere zwei Jahre beschlossen. 2016 wurde das Ensemble, das Nachwuchstalente aus verschiedenen Landesjugendensembles für Neue Musik vereint, erstmalig vom Deutschen Musikrat als privilegierter Partner ausgezeichet.


42. Arbeitsphase des JENM

06. bis 10. Juni, Landesmusikakademie für musisch-kulturelle Bildung, Ottweiler/Saar
17. Nov., 20.00 Uhr, Pfalztheater Kaiserslautern

Programm:

Adrian Nagel (*1990): Ausstellung

Markus Radke (*1997): con:text

Franz F. A. Rieks (*1998): Laufen durch tote und lebendige Zeit op. 142 (2017)

Ausführende: Florian Jakob (Flöte/Sprecher), Leonard Bachmann (Trompete/Sprecher), Konrad Waßmann (Posaune), Joëlle Lieser (Klavier/Sprecherin), Laura Bergheimer (Akkordeon/Sprecherin), Lilly Matthey, Björn Dissen, Robin Michels (Schlagzeug), Sophie-Marie Kemnitzer (Violine), Björn Gard (Violoncello / Sprecher), Mara Reiter (Kontrabass/Violine/Sprecherin) 


41. Arbeitsphase des JENM:
11. - 17. März

Conservatoire Chenôve/Grand Dijon "Coming Together" - Musique et Danse contemporaire

Kultur- und Begegnungszentrum "Le Cèdre" in Chenôve/Grand Dijon


K.O.N.Z.E.R.T.E.

14. März, 14.30 Uhr, Conservatoire im "Le Cèdre", Chenôve • Gesprächskonzert im Foyer des "Cèdre"
16. März, 20.00 Uhr, Kultur- und Begegnungszentrum "Le Cèdre", Chenôve

DANSEURS:

Angèline Barbier-Corbière, Anna Belletini, Sarah Brisbare, Bérénice Buela, Jasmine Charak, Alice Drouin, Ophélie Duverly, Amaury Gebel, Sarah Guerrero, Isabelle Huraux, Elodie Linton, Elise Milleret, Elisa Monnet, Pauline Petit, Kadydia Sagnolo, Claire Salmon, Mélisande Schaupp-Coste, Mathilde Vanderberghe, Svetlana Viabiskaya

Direction artistique: Walter Reiter
Professeur:
Dominique Larcher

vocal coaching: Johanna Greulich
künstlerische Leitung: Walter Reiter
Dirigent: Gerhard Müller-Hornbach
Im Ballettsaal des "Cèdre"
Bühnenprobe mit den Tänzerinnen im Theaterraum des "Cèdre"

Programm:

Terry Riley (*1935):Tread on the Trail (rev. 2017)

Walter Reiter (*1952): Interlude II (2017, création)

John Cage (1912-1992): Five (1988)

Walter Reiter (*1952): Interlude II (2017)

Anonymus (16. Jh): Uppon la Mi Re

Frederic Rzewski (*1938): Coming Together (1971)

AUSFÜHRENDE:

JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saar

Christina Hammes(Flöte), Stefanie Kindler (Oboe), Lena Quernes (Klarinette), Chantal Ortynski (Saxophon), Simon Stemmler (Klavier), Joëlle Lieser, Alina Schiffels (Schlagzeug), Sophie-Marie Kemnitzer, Felicitas Lock (Violine), Sofie Schwenkreis (Viola), Björn Gard (Violoncello)


OPENING 18 - Internationales Festival für Aktuelle Klangkunst

Die alte Tuchfabrik, heute Kulturzentrum und Kleinkunstbühne, ...

Konzert-Workshop: 16.02.2018, 12.00 Uhr, Viehmarktthermen Trier für SchülerInnen der Oberstufe im Rahmen von „OPENING 18“

Programm:

Benjamin Scheuer (*1987): Kraken

Giordano Bruno do Nascimento (*1981): Partialtango

Ausführende: Clara Cilensek (Flöte/TH), Alma Cermak (Flöte/TH),Marie Leinpinsel (Flöte/NI), Michael Strik (Klarinette/NI), Martina Rommel (Klavier/SL), Linus Mach (Schlagzeug/TH), Albert Dehne (Violoncello/TH), Marina König (Violoncelleo/NI), Elisabeth Müller (Violine/TH), Sophie-Marie Kemnitzer (Vionline/RP), Akari Kusube (Vionline/NI), Marie Charlotte Basedow (Akkordeon/TH)

Musikalische Leitung: Juri Lebedev

Der Kulturdezernent der Stadt Trier Thomas Schmitt mit den Teilnehmerinnen des JENM
... und die Viehmarktthermen in Trier

13. bis 17.02.: Arbeitsphase des bundesweiten "Ensemble der Länder" für Neue Musik in Trier/TUFA

16. Februar, 20.30 Uhr, Viehmarktthermen Trier im Rahmen von „OPENING 18“

Programm:

Peter Koeszeghy (*1971): ADER

Giordano Bruno do Nascimento (*1981): Partialtango

Johannes X. Schachtner (*1985): meta/morph VII: clustaria

Benjamin Scheuer (*1987): Kraken

Solistin: Sabrina Ma, Schlagzeug

Einen Fernsehbeitrag vom 16.02.2018 zu „Opening 18“ und dem „Ensemble der Länder“ in „SWR Aktuell Rheinland-Pfalz“ (23:38) finden Sie hier

2021         2020          2019          2017          2016          2015          2014          2013          2010